1-og-03-22 5.jpg

Erholung, so nachhaltig wie unsere Apartments.

In goldenen Lettern ist auf dem Findling am Hauseingang zu lesen: »Königliche Oberförsterei Andreasberg«. Und tatsächlich befand sich im Erdgeschoss des Gebäudes von 1895 das Forstamt des kleinen Bergstädtchens. Die beiden Etagen darüber bewohnte der Oberförster mit seiner Familie. 

 

Wir haben die ehemalige Försterei im Jahr 2019 von seiner Vorbesitzerin, einer Bildhauerin, übernommen.

Und mithilfe des alten Grundrisses begonnen, die Räumlichkeiten originalgetreu und wohngesund zu sanieren. Wir möchten das unter Denkmalschutz stehende Haus weitgehend wieder in seinen ursprünglichen Zustand von 1895 bringen. Die Ausstrahlung von einst hervorkitzeln und zukunftstauglich in die Jetztzeit bugsieren.

 

Gemauert bis unters Dach, mit Holz verkleidet, in ochsenblutrot gestrichen, ein Hauch von Bullerbü.

Wo früher die Förster ein- und ausgingen, finden unsere Gäste heute zwei großzügige Apartments.

Behaglich und warm, komfortabel und zeitgemäß. Mit viel Raum zum Durchatmen. Die meisten Einrichtungsgegenstände aus nachhaltigen, ökologischen Materialien und heimischer Produktion.

Dazu geschicktes Upcycling alter Möbel und Gegenstände, für die keiner mehr Verwendung hatte.

Apartment no. 1

_MGL9645.jpg

4 - 6 Personen

2+ Doppelbetten

Apartment no. 2

1-og-03-22 6.jpg

6 - 12 Personen

5+ Doppelbetten